R115 für Mercedes mit Icom Autogasanlage

Gerade bei größeren Motoren - speziell den V8 Motoren von AMG - setzt Mercedes noch teilweise bis heute auf eine Saugrohreinspritzung, für die eine Umrüstung auf Autogas problemlos möglich ist. Gerade bei Motoren, die einen hohen Kraftstoffverbrauch haben, zahlt sich eine Gasanlage mit Flüssiggaseinspritzung besonders aus. Anders als bei einer Verdampferanlage, bei der hier zwei Verdampfer benötigt werden, ist bei einer Icom Gasanlage keine spezielle Anpassung nötig. Bei allen Mercedes Modellen mit einer Leistung bis zu 500 PS erhalten die Motoren ausreichend Kraftstoff durch die GTX LPG-Pumpe, die das Autogas im flüssigen Zustand direkt aus dem Gastank bis zu den Icom Düsen befördert.