Icom JTG Ersatzteile wie Gasanlage und Icom Pumpe


Icom JTG Gasanlage und Ersatzteile

Bei uns erhalten Sie alle zugelassenen Ersatzteile und Gastanks für die Icom JTG, JTG 2 und JTG HP Autogasanlage. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht die originale Icom Pumpe "Bigfoot" bzw "Bigger Pump" im Angebot haben. Diese Pumpe hat keine Zulassung für Autogas nach ECE 67R-01. Daher bietet die AutogasTec nur die GTX LPG-Pumpe an, die für den LPG-Betrieb vom TÜV Süd homologiert wurde. Darüber hinaus bieten wir auch gebrauchte und geprüfte Icom Ersatzteile wie den 80% Füllstop - den optischen Sensor von Icom genannt Magisches Auge - an. Unser Angebot im Shop beschränkt sich auf die geläufigsten Icom Teile. Sollte ein Icom Teil, das Sie benötigen, nicht im Angebot sein, schreiben Sie uns einfach per Mail oder rufen Sie uns an. Wir haben einen Großteil der Ersatzteile für die Icom JTG Gasanlage auf Lager.

 

Beratung von kompetenten Icom Experten

Sie haben ein Problem mit Ihrer Icom Gasanlage und wissen nicht weiter? Wir helfen Ihnen gerne und sagen Ihnen, welches Icom Ersatzteil das richtige für Ihre Autogasanlage ist. Unsere Experten haben seit vielen Jahren Erfahrung mit der Icom JTG und grenzen das Problem schnell ein. Rufen Sie uns einfach an oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer. Sollten wir einmal das Problem mit der Icom Gasanlage nicht per Ferndiagnose lösen können, dann helfen Ihnen unsere Servicepartner und Autogas-Umrüster gerne weiter. Sie können natürlich auch gerne nach Absprache zu unserer Autogas-Werkstatt kommen. Sie finden uns in im Rübenkamp 13 in Cremlingen bei Braunschweig.

 

Unsere Icom Umrüster mit GSP / GAP bauen Icom Ersatzteile und Autogasanlagen fachgerecht ein

Fachkundiges Personal ist für die Reparatur einer Gasanlage unersetzlich. Ein Fehler bei der Reparatur oder ein nicht erkanntes Icom Problem können die Sicherheit der Insassen des LPG-Autos gefährden. Unsere Icom Umrüster sind in ganz Deutschland verteilt - sicher finden Sie auch einen kompetenten Autogas Umrüster in Ihrer Nähe, der auf unserer Servicepartner Karte verzeichnet ist. Die Werkstätten kennen sich sehr gut mit der Icom Gasanlage aus und wissen genau, wie man die Icom Ersatzteile auf Funktion prüft und fachgerecht ersetzt. Sollten Sie selbst auf die Suche nach einem Umrüster gehen, fragen Sie zunächst immer nach der GSP / GAP des Einbaubetriebes. Kann der Umrüster kein Zertifikat vorweisen, sollten Sie Ihre Icom Gasanlage bei einer anderen Werkstatt reparieren lassen.  

 

Neben Icom Ersatzteilen auch innovative Gasteile und LPG-Komponenten erhältlich

Neben Icom Ersatzteilen bieten wir auch Gasteile wie LPG-Adapter mit integriertem LPG-Filter aus Sintermetall an. Darüber hinaus haben wir Autogas Komponenten wie den Koaleszenz LPG-Filter im Angebot. Dieser Autogas-Filter ist nicht für die Icom Gasanlage geeignet sondern ausschließlich für Verdampfer-Anlagen mit Venturi-Technik. Er filtert neben Feststoffen auch Paraffine und Olefine - ölige Rückstände im LPG - aus dem Autogas heraus.

 


Icom JTG Gasanlage: Aufbau und Funktionsweise

Die Icom JTG arbeitet im Gegensatz zu klassischen Gasanlagen ohne Verdampfer und spritzt das Autogas flüssig über separate LPG-Injektoren direkt vor die Einlassventile im Motor. Die Icom Pumpe im LPG-Tank fördert das Flüssiggas zu den Injektoren, wobei sich durch den Druckregler im Rücklauf ein Arbeitsdruck von drei bar aufbaut. Durch die LPG-Einspritzung im flüssigen Zustand kommt es zu einer Füllungsgraderhöhung im jeweiligen Zylinder. Schließlich verdrängt LPG im gasförmigen Zustand weit mehr Ansaugluft im Saugrohr als im flüssigen Zustand. Bei aufgeladenen Motoren kommt darüber hinaus noch der „Kühlungseffekt“ durch das flüssig eingespritzte Autogas zum Tragen. Hierbei ist teilweise bis zu zehn Prozent mehr Leistung als im Benzinbetrieb messbar.

 

Gasanlage ohne echtes Steuergerät

Die Icom JTG Gasanlage besitzt im Gegensatz zu anderen Autogasanlagen kein eigenes Steuergerät. Hier wird einfach das originale Motorkennfeld genutzt. Dabei bleiben die Einspritzsignale gleich bis die Gasanlage nach 55 Sekunden nach jedem Motorstart auf die Gasinjektoren umschaltet. Die 55 Sekunden sind notwendig, um das System zu spülen und eventuell vorhandene Dampfblasen im Autogas zurück in den LPG-Tank zu befördern. Dies übernimmt die im LPG-Tank verbaute Icom Pumpe.

 

Icom JTG Injektoren mit Kalibratoren

Um den spezifisch geringeren Heizwert von Autogas gegenüber Benzin zu kompensieren, verwendet Icom deutlich größere Injektoren und drosselt diese entsprechend ein. Als Drossel fungieren bei der Icom JTG spezielle Kalibratoren. Wurden die Injektoren richtig kalibriert, spritzen sie bei gleicher Einspritzzeit rund 25% mehr Autogas in den Brennraum. Auf diese Weise erhält der Motor im Autogas- den gleichen Energiegehalt wie im Benzin-Betrieb. Die Anpassung an den jeweiligen Energiegehalt des getankten Autogases übernimmt bei der Icom Gasanlage ebenfalls das originale Motorsteuergerät mit Hilfe der Lambdaregelung.

 

Komponenten der Icom Autogasanlage

Insgesamt besteht die Icom JTG - neben dem Tank mit integrierter Icom Pumpe - aus Gastank-, Vor- und Rücklaufleitung, den Gasinjektoren und dem Druckregler sowie einer Umschaltbox für die Signalverteilung. Darüber hinaus ist ein Umschalter mit Füllstandsanzeige und der Kabelbaum Bestandteil der Autogasanlage. Durch das Fehlen des Verdampfers muss der Motorkühlkreislauf hier nicht geöffnet werden, was die Arbeiten bei der Umrüstung auf Autogas vereinfacht.