In Europa günstig Autogas tanken – der LPG-Ratgeber

Autogas Preis in Europa

Autogas-Preise im Ausland - gut geplant, gut gespart

In Teil 1 des LPG-Ratgebers haben wir ausführlich beschrieben, welche Tankadapter in welchen Ländern benötigt werden. Im 2. Teil werden wir darauf eingehen, welche Transit- und Reiseländer besonders günstig zum Autogas tanken sind.

 

Autogas Preise in Europa – teurer Westen, günstiger Osten

Wer sich auf den Weg in den Süden oder den Westen macht, sollte vor der deutschen Grenze noch einmal richtig mit Autogas volltanken. Denn bis auf Belgien ist das Autogas in allen südlichen und westlichen Anrainerstaaten teurer als in Deutschland. Grundsätzlich kann man eine Preistendenz beim Autogas anhand des allgemeinen Preisniveaus im jeweiligen Land ausmachen. Sind die Verbraucherpreise eher hoch, ist es der Autogas-Preis vermutlich auch. Länder wie Belgien, Frankreich oder Ungarn weichen von dieser Faustformel aber deutlich ab – Im Allgemeinen bestätigt die Ausnahme jedoch


die Regel! Dennoch lohnt sich vor jeder Fahrt ein Blick auf unsere Autogas-Infografik. Auf diese Weise lässt sich beim Autogas tanken bares Geld sparen und die Urlaubskasse bleibt gut gefüllt.

Autogas Preis variiert sehr stark

Der Autogas-Preis unterscheidet sich nicht nur von Land zu Land. Auch im Inland werden zum Teil extrem hohe Preisunterschiede verzeichnet. Gerade an viel befahrenen Autobahnen und Transitstrecken kann der LPG-Preis bis zu 20 Cent teurer sein als auf dem Land oder im innerstädtischen Bereich. Da können sich ein paar extra Kilometer durchaus lohnen, wenn man den LPG-Tank mit Autogas volltanken möchte. Wer also auf seiner Reiseroute auch ein Teilstück abseits der Autobahnen vorgesehen hat, sollte hier auch einen Boxenstopp zum Autogas tanken mit einplanen. 

 

Autogas Tankstellennetz in Europa – Deutschland hat die meisten Gastankstellen

Nicht überall ist das Autogas Tankstellennetz so gut ausgebaut wie in Deutschland. Ein Blick auf unsere Infografik aus Teil 1 zeigt, dass Autogas in beliebten Reiseländern wie Spanien, Österreich oder der Schweiz weit weniger verbreitet ist als in Deutschland. Diese Länder haben sich hauptsächlich auf den Transitverkehr aus dem Ausland eingestellt. Abseits der Großstädte und Transitstrecken ist es sehr schwer eine Autogas-Tankstelle zu finden. Schließlich ist hier Zahl der LPG-Autos eher gering. Daher gibt es in diesen Ländern auch keinen einheitlichen Tankadapter-Standard an den Autogas-Tankstellen. Durch den Reiseverkehr aus Italien, Frankreich und Deutschland sind die Tankstellen mit dem ACME- oder Dish-Standard ausgerüstet. Ein entsprechender Tankadapter sollte also immer mit dabei sein, falls man nicht drum herum kommt teures Autogas in der Schweiz oder in Österreich zu tanken. Hat man die Alpen überquert, wartet in Italien ein gut ausgebautes Tankstellennetz mit vergleichsweise günstigem Autogas.

 

Teures Autogas in Frankreich – Positive Entwicklung in Spanien

Die Fahrt mit dem LPG-Auto nach Spanien ist nicht nur wegen der Länge der Fahrtstrecke beschwerlich - auch die Autogas-Preise in Frankreich sorgen für schlechte Stimmung! Schließlich ist Autogas in Frankreich im Schnitt fast 20 Cent pro Liter teurer als in Deutschland. In Spanien wiederum ist die Zahl der Autogas-Tankstellen sehr begrenzt. Obwohl die Menge der LPG-Tankstellen in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist, findet man nicht in jedem Ort eine Tankstelle vor. Dafür ist aber der Autogas-Preis auf einem ähnlichen Niveau wie in Deutschland. Allerdings sollte man für die Fahrt nach Spanien neben einem ACME und Dish auch einen Bajonett und Euronozzle Tankadapter einpacken. Ansonsten muss man auf teures Benzin zurückgreifen. In Spanien wurden in 2014 und 2015 über 300 neue Autogas Tankstellen errichtet, welche aber fast durchgehend mit dem Euronozzle Standard ausgestattet wurden. Hier empfiehlt es sich einen Euronozzle Tankadapter mit im Gepäck zu haben.

 

LPG-Adapter mit Baumwolltasche

Osteuropa – Überall günstig Autogas tanken

Das Eldorado für Fahrer eines LPG-Autos liegt eindeutig in Osteuropa. In Polen z.B. findet man ein sehr gut ausgebautes Netz an Autogas-Tankstellen vor und kann darüber hinaus noch zu sehr günstigen Autogas-Preisen tanken. Kein Wunder! Schließlich ist Polen einer der größten Wachstumsmärkte weltweit für Autogas. Nur in der Türkei gibt es im Verhältnis noch mehr Autogas-Fahrzeuge auf den Straßen. Dies schlägt sich natürlich auch auf den Preis nieder. Das niedrige Preisniveau und die hohe Konkurrenz der Autogas-Tankstellen führen zu besonders günstigen Preisen an den Zapfsäulen. Somit ist der Liter Autogas in Polen um bis zu 15 Cent günstiger als in Deutschland.